Weihnachtsausverkauf läuft jetzt!
🎁Hier finden Sie unsere Festtagsangebote 🎁

🎁 Weihnachtsausverkauf läuft jetzt! Hier finden Sie unsere Festtagsangebote 🎁

BLACK FRIDAY - Bis zu 50% Rabatt Tests, Nachfüllungen & Ergänzungen
Inhaltsübersicht

Was ist Spermagewinnung und gibt es Vorteile?

 

In der Welt des Wohlbefindens und der Selbstverbesserung hat das Konzept der Spermaretention Aufmerksamkeit und Neugierde erregt. Wie der Begriff schon sagt, geht es bei der Spermaretention um den bewussten Verzicht auf eine Ejakulation. Diese Praxis hat Diskussionen über ihre potenziellen Vorteile, die Auswirkungen auf den Testosteronspiegel und die allgemeinen Auswirkungen auf die Gesundheit ausgelöst. In diesem umfassenden Leitfaden gehen wir auf die Bedeutung des Samenverzichts, seine angeblichen Vorteile, seinen Zusammenhang mit dem Testosteronspiegel, seine möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit und praktische Tipps für diejenigen ein, die diese Praxis erkunden möchten.

 

Spermagewinnung Bedeutung

Unter Spermareservierung versteht man den bewussten Verzicht auf eine Ejakulation, sei es durch Verzicht auf sexuelle Aktivitäten, durch Unterbrechung vor dem Zeitpunkt der Ejakulation oder durch das Erlernen eines Orgasmus ohne Ejakulation. Diese Praxis hat ihre Wurzeln in alten Traditionen, einschließlich der taoistischen und ayurvedischen Lehren, wo man glaubt, dass die Erhaltung und Umleitung der sexuellen Energie zu körperlichen, geistigen und sogar spirituellen Vorteilen führen kann.

 

Vorteile der Spermagewinnung

Spermagewinnung und Energie

Die Befürworter der Samenspeicherung behaupten, dass der Verzicht auf die Ejakulation das Energieniveau und die Vitalität des Menschen erhöht. Dies rührt von der Überzeugung her, dass Sperma wertvolle Nährstoffe und Lebenskraft enthält, die bewahrt und für andere Körperfunktionen genutzt werden können.

Verbesserte Konzentration und geistige Klarheit

Einige Befürworter behaupten, dass die Aufbewahrung von Sperma zu besserer Konzentration, größerer geistiger Klarheit und höherer Produktivität führen kann. Sie glauben, dass die Umleitung der sexuellen Energie Kreativität und kognitive Fähigkeiten fördern kann.

Selbstvertrauen und emotionales Gleichgewicht

Liebhaber der Spermagewinnung betonen oft das Potenzial für mehr Selbstvertrauen und emotionale Stabilität. Indem man die Kontrolle über seine sexuellen Impulse übt, kann der Einzelne ein gesteigertes Gefühl der Selbstbeherrschung und des emotionalen Gleichgewichts erfahren.

 

Erhöht die Spermagewinnung das Testosteron?

Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für die Behauptung, dass die Aufbewahrung von Sperma den Testosteronspiegel erhöht. Einige Studien haben sogar gezeigt, dass die Aufbewahrung von Samenflüssigkeit den Testosteronspiegel sogar senken kann. Eine Studie ergab zum Beispiel, dass Männer, die 7 Tage lang keine Ejakulation hatten, hatten einen niedrigeren Testosteronspiegel als Männer, die regelmäßig ejakulieren. Eine weitere Studie ergab, dass Männer, die 21 Tage lang keinen Samenerguss hatten, ähnliche Testosteronwerte aufwiesen wie Männer, die regelmäßig ejakulierten. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Studien relativ klein waren und weitere Untersuchungen erforderlich sind, um die Ergebnisse zu bestätigen.

Es gibt einige mögliche Erklärungen dafür, warum die Aufbewahrung von Samenflüssigkeit den Testosteronspiegel nicht erhöhen kann. Eine Möglichkeit ist, dass der Körper einfach nicht so viel Testosteron produzieren muss, wenn nicht ejakuliert wird. Eine andere Möglichkeit ist, dass der Körper das Testosteron schneller abbaut, wenn kein Samenerguss erfolgt.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass es viele andere Faktoren gibt, die den Testosteronspiegel beeinflussen können, wie z. B. die Ernährung, Bewegung und Stress. Wenn Sie sich Sorgen um Ihren Testosteronspiegel machen, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen.

Hier sind einige andere Dinge, die den Testosteronspiegel beeinflussen können:

  • Alter: Der Testosteronspiegel nimmt mit dem Alter natürlich ab.
  • Genetik: Manche Menschen werden einfach mit einem niedrigeren Testosteronspiegel geboren als andere.
  • Medizinische Bedingungen: Bestimmte Erkrankungen, wie z. B. Fettleibigkeit, können zu einem niedrigen Testosteronspiegel führen.
  • Medikamente: Einige Medikamente, wie z. B. Steroide, können auch den Testosteronspiegel beeinflussen.
  • Stress: Stress kann zu einem Rückgang des Testosteronspiegels führen.
  • Schlafentzug: Zu wenig Schlaf kann auch zu einem niedrigen Testosteronspiegel führen.

 

Wenn Sie sich Sorgen um Ihren Testosteronspiegel machen, ist es ratsam, einen Testosteron-Test durchführen zu lassen. Buchen Sie einen Termin bei einem Arzt über Organisationen wie Alphagenixwo Sie eine Beratung, ein Hormonscreening und eine Testosteronersatztherapie (TRT) erhalten können, wenn Ihr Spiegel zu niedrig ist.

 

Ist die Spermagewinnung gesund?

Die Frage, ob Spermagewinnung gesund ist, ist komplex. Auch wenn einige Personen über positive Ergebnisse berichten, ist diese Praxis mit Vorsicht zu genießen. Da es keine umfassenden wissenschaftlichen Studien gibt, die diese Ansicht stützen, ist es schwierig, die langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen endgültig zu bestimmen. Längere Phasen sexueller Abstinenz können zu Unbehagen, sexueller Frustration und potenziell schädlichen Folgen führen. Es ist von entscheidender Bedeutung, ein Gleichgewicht zwischen der Erforschung der potenziellen Vorteile der Spermagewinnung und der Erhaltung der allgemeinen sexuellen und reproduktiven Gesundheit zu finden.

 

Wie wirkt sich die Spermagewinnung auf die männliche Fruchtbarkeit aus?

Häufig wird angenommen, dass die Aufbewahrung von Sperma die Fruchtbarkeit durch Verbesserung der Spermienqualität steigern kann. Es gibt jedoch nicht viele Studien zu diesem Thema, und die wenigen, die es gibt, scheinen diese Ansicht nicht zu bestätigen. In einer Studie wurde festgestellt, dass das optimale Intervall für die Gewinnung hochwertiger Spermaproben darin besteht Enthaltung von der Ejakulation für nur einen Tagund empfiehlt, einen Zeitraum von 10 Tagen sexueller Enthaltsamkeit nicht zu überschreiten. Eine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass eine "verlängerte" ejakulatorische Abstinenz, die nur vier Tage übersteigt, zu negative Auswirkungen auf die Spermienqualität. In diesem Sinne legt eine Studie aus dem Jahr 2015 nahe, dass tägliches Ejakulieren beeinträchtigt die Spermienqualität nicht wesentlich.

 

Wie man Sperma zurückhält

Sie haben die Wahl, entweder auf sexuelle Aktivitäten zu verzichten oder zu lernen, wie Sie ohne Ejakulation zum Orgasmus kommen. Dies erfordert ein hohes Maß an Muskelkontrolle, weshalb es empfehlenswert ist, Kegel-Übungen in Ihre Routine einzubauen. Der Schlüssel liegt im Anspannen der Beckenmuskeln kurz vor der Ejakulation.

Probieren Sie die folgenden Übungstechniken aus:

  • Identifizieren Sie Ihre Beckenbodenmuskeln, indem Sie das Wasserlassen mitten im Strom anhalten oder die Muskeln anspannen, die das Wasserlassen verhindern. So bekommen Sie ein Gefühl dafür, wo sich diese Muskeln befinden.
  • Diese Übungen können im Liegen, Sitzen, Stehen oder sogar im Gehen durchgeführt werden.
  • Spannen Sie Ihre Beckenbodenmuskeln an und halten Sie sie drei Sekunden lang, dann entspannen Sie sich weitere drei Sekunden lang.
  • Konzentrieren Sie sich ausschließlich darauf, Ihre Beckenbodenmuskeln anzuspannen, während Sie die Muskeln in Gesäß, Oberschenkeln und Bauch entspannt halten. Atmen Sie natürlich.
  • Versuchen Sie, mindestens dreimal täglich Sätze von 10 Wiederholungen zu machen, um Ihre Muskelkontrolle schrittweise zu verbessern.

 

Bei vaginalen, analen oder oralen sexuellen Begegnungen ist die Beherrschung Ihrer Muskeln von entscheidender Bedeutung. Vorschläge umfassen:

  • Lösen Sie Spannungen in Kiefer, Gesäß und Beinen. Pflegen Sie die Entspannung und verhindern Sie übermäßigen Energiestau in der Beckenregion.
  • Wenn der Orgasmus naht, atmen Sie lange und tief ein. Erwägen Sie, einen Moment still zu halten, um Ihren Körper zu beruhigen und Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Partner zu richten.
  • Eine Möglichkeit besteht darin, an dieser Stelle Druck auf den Bereich zwischen Anus und Hodensack (Perineum) auszuüben. Dies kann zu einer retrograden Ejakulation führen, einem Prozess, bei dem das Ejakulat in die Blase und nicht aus dem Penis austritt. Es ist wichtig zu wissen, dass der Orgasmus dadurch nicht unterbrochen wird und dass die retrograde Ejakulation nicht mit dem Ziel der Förderung positiver, fließender Energie übereinstimmt.

 

Um einen Orgasmus ohne Samenerguss zu erreichen, müssen Sie Ihre Beckenbodenmuskeln anspannen, ähnlich wie bei Kegelübungen, wenn Sie sich dem "Punkt ohne Wiederkehr" nähern. Wenn Sie die Augen öffnen und die Stimulation unterbrechen, können Sie einen trockenen Orgasmus erreichen. Zu Beginn kann das Timing eine Herausforderung sein, die Übung und Geduld erfordert, um diese Technik zu perfektionieren.

Machen Sie sich über Ihre Beweggründe und Erwartungen klar, bevor Sie sich auf diese Praxis einlassen. Die Daten deuten sicherlich darauf hin, dass eine ausgedehnte Samenaufbewahrung nicht ratsam ist, wenn es um die Fruchtbarkeit des Mannes geht, aber es kann auch andere Vorteile geben, wie z. B. geistige Klarheit. Es ist wichtig, ein positives Ventil für die sexuelle Energie zu finden, und wenn Sie in einer Beziehung sind, ist die Kommunikation mit Ihrem Partner von entscheidender Bedeutung. Es ist wichtig, ein Gleichgewicht zwischen Ihrer persönlichen Erkundung und der Aufrechterhaltung einer gesunden sexuellen Beziehung zu finden.

ExSeed Spermatest

Erfahren Sie mehr über unser Gerät

Mehr zu erkunden.

Suche